Dauerhafte Haarentfernung durch Laserbehandlung

Harrentfernung mit Laser Peter Schulze

Eine übermäßige Körperbehaarung wird heute häufig als störend und unästhetisch empfunden. Nahezu jeder Dritte klagt über lästige Haare an unerwünschten Stellen, wie z.B. Oberlippe, Kinn, Brust, Bikinizone an Armen und Beinen, auf der Schulter, auf dem Rücken.

Der Alexandritlaser 755nm und der Nd:YAG-Laser 1.064 nm sind optimale Systeme für  die Haarentfernung. Diese Laser wurden speziell für die schonende und sichere Entfernung unerwünschter Haare entwickelt. Die Energie des Lichtstrahls wird, ohne die Haut zu belasten, von der Haarwurzel aufgenommen und in Wärme umgewandelt. Die Zielstruktur beim Alexandritlaser 755 nm ist das Melanin, der Haar- und Hautfarbstoff, der Alexandrit gilt als Goldstandard. Der Alexandrit ist effektiv wirksam nur für die Hauttypen I-IV geeignet.

Der Nd:YAG hat vier Zielstrukturen, das die Haarwurzel umgebende Wasser, das Melanin, das Hämoglobin und Oxyhämoglobin, den Blutfarbstoff. Somit ist er für alle Haut- und Haartypen geeignet, also von der Nordeuropäerin bis zur Schwarzafrikanerin. Der Nd:YAG ist der Allrounder. Die Zielstrukturen erwärmen das Haar, mit der Folge, dass die Haarwurzeln zerstört werden, ohne das umgebene Gewebe zu schädigen.

Behandlung

Die Haut wird während der gesamten Behandlung durch ein dynamisches Kühlsystem geschützt. Vor jedem Laserimpuls wird die obere Hautschicht durch einen kurzen Spraystoß eines Kühlmittels um 30 Grad Celsius abgekühlt, also auf 3-4 Grad Celsius plus und dadurch zuverlässig geschützt. Die Behandlung ist für den Patienten weitgehend schmerzarm, z.T. fast schmerzfrei.

Eine Behandlung im Gesicht oder im Bikinibereich dauert in der Regel weniger als 15 Minuten. Größere Behandlungsflächen, z.B. Arme, Beine oder Rücken, dauern entsprechend länger. Da nur die Haare, die sich in der Wachstumsphase befinden zerstört werden kann der Laser nur in dieser Entwicklungsphase seine Wirkung entfalten. Das bedeutet, dass immer mehrere Behandlungen erforderlich sind, um eine Schädigung aller Haare zu erreichen. Von Behandlung zu Behandlung nimmt die Zahl der nachwachsenden Haare ab. Das kosmetisch-ästhetische Ziel gilt als erreicht, wenn 90-95 Prozent der Haare entfernt sind. Das Erreichen von 100 Prozent ist möglich, jedoch unter Umständen mit mehr Sitzungen zu erkaufen.

Anzahl und Dauer der Sitzungen

Wie viele Behandlungen nötig sind, hängt von mehreren Faktoren wie Hauttyp, Haarfarbe und Struktur sowie von der Körperregion ab.

Gesichtsbehandlungen können in einem Mindestabstand von einem Monat realisiert werden. Es ist von mindestens 6-8 Sitzungen auszugehen. Je heller die Haut, je dunkler und kräftiger die Haare, desto erfolgreicher und kürzer ist die Behandlung insgesamt. Je dunkler die Haut und feiner die Haare, desto mehr Sitzungen sind erforderlich.

Behandlungen des Rumpfes, Achseln, Brust, Bauch, Bikini, Po, Rücken und Schultern können in einem Mindestabstand von zwei Monaten realisiert werden, dies entspricht dem biologischen Rhythmus des Haarwachstums in diesen Regionen. Erforderlich sind 6-8 Sitzungen.

Behandlung der Extremitäten, der Arme und Beine erfolgen im Mindestabstand von drei Monaten, also maximal viermal im Jahr. Erforderlich sind ebenso 6-8 Sitzungen um das kosmetisch-ästhetische Ziel zu erreichen.

  • Kostenloses Beratungsgespräch & Behandlungsplan

    Lassen Sie sich beraten und wir erstellen gemeinsam einen Behandlungsplan!